Auf dieser Seite möchte ich auf einen möglichen Zukunftstrend in der Haushaltshilfe eingehen, nämlich auf Roboter als Haushaltshilfen, wie dies Ende März z.B. auch in einem Beitrag bei ZDF WISO gezeigt wurde. 

Die Vorstellung, dass ein Roboter alle Arbeiten im Haushalt erledigt ist natürlich absolut fantastisch. Man stelle sich einmal vor, man müsse nur aufstehen, seiner Haushalts-Roboter-Armee die Befehle des Tages erteilen und anschließend legt man sich wieder für ein paar Stunden ins Bett. Nur ein Traum? Nicht unbedingt! Bereits heute gibt es die ersten Haushaltsroboter für einfache Tätigkeiten wie den Boden wischen und ihre Fähigkeiten werden von Jahr zu Jahr verbessert. Schon in 10 Jahren, so mutmaßen japanische Forscher in einem Artikel der Zeit, könnten Roboter intelligent genug sein, die meisten im Haushalt anfallenden Arbeiten selbstständig zu erledigen. An vielen Universitäten und privat betriebenen Forschungsinstitutionen läuft derzeit die Arbeit an noch besseren und noch ausgefeilteren Robotern auf Hochtouren, wie in diesem Artikel von Spiegel.de berichtet wird.

Wenn man ehrlich ist führt in der Zukunft auch wirklich kein Weg an den Robotern als intelligente Haushaltshilfen vorbei. Unsere Gesellschaft wird immer älter, menschliches Pflegepersonal ist verhältnismäßig teuer und steht nicht in unbegrenzter Menge oder zu jeder Tageszeit zur Verfügung. Auch viele der immer mehr werdenden Single Haushalte fühlen sich mit der täglichen Hausarbeit überfordert. Haushaltsroboter könnten also die Lösung vielerlei Probleme sein - die Weichen dafür sind gestellt. Jetzt liegt es an den Menschen, den Wandel anzunehmen oder abzulehnen. Je nachdem, leben wir dann vielleicht eines Tages tatsächlich Seite an Seite mit Robotern, wie in einem Sciene-Fiction Film.


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!